Heilpraktikerin Petra Noll 040 59 45 73 80 Kontaktformular

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Heilpraktikerin Petra Noll

Wechseljahresbeschwerden

Als Wechseljahre (Klimakterium) bezeichnet man die Jahre der hormonellen Umstellung vor und nach der letzten Regelblutung. In etwa umfasst das den Lebensabschnitt zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr. Die Geschlechtshormone verändern sich in Ihrer Konzentration, dadurch bedingt kommt es bei vielen Frauen zu sogenannten Wechseljahresbeschwerden. Diese zeigen sich unter anderem in Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, depressiven Verstimmungen, Gereiztheit, Schlafstörungen, trockener Haut, Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme. Auch Bluthochdruck und Schwindel können auftreten.

Manche Frauen kommen mit dem Hormonverlust gut zurecht, für viele andere Frauen wird der Mangel an Hormonen zur starken Belastung und führt zu Beeinträchtigungen. Nicht jede Frau möchte sich einer künstlichen Hormonbehandlung unterziehen. Es gibt in der Tat Alternativen.

Wie behandle ich bei Wechseljahresbeschwerden?

Mit Akupunktur können Wechseljahresbeschwerden und Beschwerden der Menopause positiv beeinflusst werden, so dass es einer Frau leichter fallen kann, mit den Veränderungen ihres Körpers umzugehen. Man bezeichnet die Wechseljahre auch gerne als Wandlungsjahre

Zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden werden ca. 4 - 10 Akupunkturbehandlungen benötigt. Zu Beginn behandle ich in der Regel einmal wöchentlich. Verbessern sich die Beschwerden, genügt eine Sitzung alle 14 Tage zur Stabilisierung.

Ihr Körper benötigt Zeit, sich an die Hormonveränderungen anzupassen. Es sollen nicht nur die Symptome wie Schlafstörungen und Gereiztheit gelindert werden. Der Körper soll durch Akupunktur von der Mitte her gestärkt werden.

Neben der Akupunktur stelle ich Ihnen bei Beschwerden mit Hitzewallungen und Schweißausbrüchen eine Rezeptur aus chinesischen Kräutern zusammen. In einer darauf spezialisierten Apotheke wird nach dieser Rezeptur ein Granulat erstellt, das Sie zu Hause 2 Mal täglich als Tee trinken. Meist stellt sich dann innerhalb von 10 Tagen eine Verbesserung der Beschwerden ein.

Wenn Sie möchten, berate ich Sie bei Wechseljahresbeschwerden auch mit einer speziell auf Ihre Beschwerden und Symptome abgestimmten Ernährungsberatung nach den 5 Elementen. Zudem können bestimmte Qigongübungen Ihnen bei körperlich und seelisch bedingten Beschwerden helfen, Ihre "Mitte" zu stabilisieren. Spezielle Herz-Qigongübungen regulieren den Blutdruck und haben eine positive Wirkung auf Schwindelgefühle.

Welche Behandlungserfolge können erzielt werden?

Mithilfe der Akupunktur lassen sich u.a. Symptome wie Gereiztheit und seelische Verstimmungen positiv beeinflussen, so dass Sie insgesamt wieder ausgeglichener werden können. So kann das innere Gleichgewicht wieder hergestellt werden.

Insbesondere die Kräutertherapie zeigt positive Auswirkungen auf Schlafstörungen und kann die Hitzewallungen und Schweißausbrüche reduzieren.

Was können Sie sofort tun?

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um herauszufinden, inwieweit ich Ihnen bei Ihren Beschwerden helfen kann. Dann können wir einen Termin vereinbaren.

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Heilpraktikerin Petra Noll

Praxis Hamburg

Kontakt

Heilpraktikerin Petra Noll
Bahrenfelder Straße 244
22765 Hamburg
040 59 45 73 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Termine

Termine nach Vereinbarung

Praxis Reinbek

Kontakt

Heilpraktikerin Petra Noll
Auf dem großen Ruhm 77
21465 Reinbek
040 81 97 81 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Termine

Termine nach Vereinbarung

Heilpraktikerin Petra Noll

Mehr über mich