Heilpraktikerin Petra Noll 040 59 45 73 80 Kontaktformular

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Heilpraktikerin Petra Noll

Schulter- und Nackenbeschwerden

Schulter-Nacken-Beschwerden zählen zu den häufigsten Zivilisationsleiden.

Heutzutage sitzen wir viel und lange am Schreibtisch oder im Auto und nehmen dabei eine einseitige Haltung. 

Das Resultat sind dann häufig Kopfschmerzen, eine eingeschränkte Beweglichkeit, Verspannungen im Schulter-, Nackenbereich bis hin zu Ausstrahlungen in die Arme.

Grund ist, dass sich die Muskeln verhärten, und so die Bewegungsfreiheit des Nackens eingeschränkt wird. Druckpunkte an Schultern und im Nackenbereich können dann als äußerst schmerzhaft empfunden werden.

Eine kleine zusätzliche Belastung im Arbeitsalltag oder Stress reichen aus, um die Beschwerden zu verstärken.

Möglicherweise haben Sie einen Beckenschiefstand, das kann auch Schulter- Nackenbeschwerden hervorrufen. 

Wie behandle ich in diesen Fällen?

Bei Rücken-, Schulter- oder Nackenbeschwerden beginne ich mit einer Betrachtung des Rückens und einer Überprüfung der Beweglichkeit Ihres Nackens. Meist behandle ich mit Akupunktur, das heißt, feine Nadeln werden in bestimmte Körperregionen, oft schmerzende Areale aber auch in weiter entfernte Gebiete gesetzt. Neben Akupunktur wende ich oft eine spezielle Lampe an, deren intensive Wärme Muskelverspannungen bereits lockern kann. Auch eine Massage mit einem schmerzlindernden Öl oder eine Schröpfkopfbehandlung können bei schmerzenden Schulter-, Nacken- oder auch Rückenbeschwerden helfen.

Falls Sie empfindlich auf Akupunktur-Nadeln reagieren, biete ich Ihnen gerne eine Shiatusbehandlung an, bei der mit Finger-, oder Daumendruck nicht nur die schmerzenden Areale, sondern der ganze Körper behandelt wird.

Bei akuten Rücken-, Schulter- oder Nackenbeschwerden kann mit 3 - 4 Akupunktursitzungen bereits eine Linderung erzielt werden. Erfahrungsgemäß ist es jedoch sinnvoll, die häufig schon lange bestehenden, immer wiederkehrenden Beschwerden mit mehreren Sitzungen zu therapieren.

Sollten Ihre Schulter- und Nackenbeschwerden länger anhalten, sollen Sie einen Arzt aufsuchen.

Was können Sie bei Rücken-, Schulter- oder Nackenbeschwerden selbst tut?

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, bei wiederkehrenden Schulter- und Nackenbeschwerden den Ursachen auf den Grund zu gehen. Andernfalls werden Ihre Beschwerden immer wieder zurückkehren.

Überprüfen Sie Ihre Sitzhaltung am Arbeitsplatz: Bei einer schlechten Haltung ist es sinnvoll, die Sitzposition am Schreibtisch zu korrigieren. Tipps erhalten Sie auf Wunsch von mir in der Praxis.

Treiben Sie Sport. Als regelmäßigen Ausgleich zu Ihrer Arbeit empfehle ich Ihnen Schwimmen, den Besuch im Fitnessstudio oder aber Qigong oder Yoga. Durch gezielte Bewegung können Sie Ihren Rücken stabilisieren und so Ihre Schulter- und Nackenbeschwerden verbessern.

Lassen Sie Ihre Sehstärke überprüfen. Denn auch eine Sehschwäche kann zu einer ungünstigen Haltung führen und so zu Rücken-, Schulter- oder Nackenbeschwerden führen.

Was können Sie sofort tun?

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um herauszufinden, inwieweit ich Ihnen bei Ihren Beschwerden helfen kann. Dann können wir einen Termin vereinbaren.

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Heilpraktikerin Petra Noll

Praxis Hamburg

Kontakt

Heilpraktikerin Petra Noll
Bahrenfelder Straße 244
22765 Hamburg
040 59 45 73 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Termine

Termine nach Vereinbarung

Praxis Reinbek

Kontakt

Heilpraktikerin Petra Noll
Auf dem großen Ruhm 77
21465 Reinbek
040 81 97 81 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Termine

Termine nach Vereinbarung

Heilpraktikerin Petra Noll

Mehr über mich