Heilpraktikerin Petra Noll 040 59 45 73 80 Kontaktformular

  • Shiatsu
  • Akupunktur
  • Massage
  • Schröpfen

Akupunktur

Akupunktur ist eine jahrtausendealte Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), bei der mit dünnen Nadeln an bestimmten Punkten im Körper ein Reiz gesetzt wird. Dadurch soll der sogenannte Qi-(Lebensenergie)-Fluss im Körper, der bei Beschwerden nicht frei fließen kann, wieder harmonisiert werden. Akupunktiert wird u. a. auf den Meridianen, das sind die Leitbahnen im Körper, in denen das Qi fließt. Die Meridiane befinden sich parallel auf beiden Seiten des Körpers, auf dem Rücken und Bauch. Zusätzlich gibt es noch viele weitere Akupunkturpunkte am gesamten Körper, die genadelt werden können.

Zur Akupunktur haben die gesetzlichen Krankenkassen Studien durchgeführt, um deren Wirksamkeit zu überprüfen. Seither wird Akupunktur auch von vielen Schulmedizinern anerkannt. Akupunktur ist neben anderen Therapieformen eine wichtige Behandlungssäule der TCM und ist in Deutschland am bekanntesten. Häufig wird TCM mit Akupunktur gleichgesetzt, die Heilmethode beinhaltet aber noch weitere Therapieformen.

Akupunktur wird aber in der Praxis meist nicht isoliert betrachtet. Neben Akupunktur setze ich auf chinesische Heilkräuter, die ich zur Unterstützung der Behandlung meinen Patienten verschreibe.

Wozu wird Akupunktur eingesetzt?

Akupunktur kann den Körper anregen, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Ist der Qi-Fluss gestört oder stagniert gar, kommt es zu Beschwerden, die wir z. B. als Schmerzen empfinden. Mithilfe der Akupunktur versuche ich diesen Qi-Fluss wieder anzuregen und somit Ihre Schmerzen zu reduzieren, die Durchblutung anzuregen und ein vorhandenes Ungleichgewicht im Körper zu regulieren.

Durch Studien wurde nachgewiesen, dass durch die Reizung mit den Nadeln der Körper angeregt wird, sogenannte Endorphine auszuschütten. Endorphine sind Botenstoffe, die Schmerzen lindern können. Akupunktur kann deshalb für eine Vielzahl von Krankheitssymptomen und Beschwerden eingesetzt werden.

Andere Studien attestieren der Akupunktur eine sehr gute Wirkung bei akuten und chronischen Schmerzen, insbesondere bei Kniegelenks-, Rücken- und Kopfschmerzen. Darüber hinaus hilft Akupunktur auch bei Atemwegserkrankungen und stärkt das Immunsystem. Auch bei Beschwerden mit Magen-und Darm sowie bei Menstruationsschmerzen kommt die Akupunktur zum Einsatz.

Akupunktur wird bei Fertilitätsstörungen und unterstützend bei einer IVF (in vitro Fertilisation)  eingesetzt, ebenso in den ersten Schwangerschaftswochen, um Übelkeit und Erbrechen zu behandeln.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt Akupunktur u. a. bei folgenden Symptomen:

  • Erkrankungen des Atemsystems, z.B. chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • gastrointestinale Störungen
  • Bronchialasthma
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • funktionelle Herzerkrankungen
  • neurologische Erkrankungen
  • Reizblase, Harninkontinenz
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände
Akupunkturbehandlung – © Petra Noll

Wie verläuft eine Akupunktur-Behandlungssitzung?

Zuerst beginne ich mit einer intensiven Anamnese. Bei dieser Erstbefragung erkundige ich mich u. a. nach Ihren Befindlichkeiten, z. B. bei Schmerzen nach dem Krankheitsverlauf, wann die Beschwerden auftreten, was die Schmerzen verbessert oder verschlechtert, nach den Schlafgewohnheiten, dem Appetit und Durstverhältnissen und vielem mehr. Bei Frauen wird nach der Menstruation und den Geburten gefragt.

Dann taste ich den Puls und betrachte Ihre Zunge. Beides zusammen ergibt ein Bild des Gesamtzustandes des Körpers aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Diese umfangreichen Informationen geben wichtige Anhaltspunkte zu möglichen Ursachen Ihrer Beschwerden. Basierend auf der Diagnose erstelle ich dann ein individuelles Behandlungskonzept. Die Behandlungsdauer dieser Anamnese umfasst mit der ersten Akupunktur ca. 90 Minuten.

Die Akupunktur selbst wird dann mit feinen Einmalnadeln (0.25 x 30 mm) durchgeführt. Die Punkte sind anatomisch festgelegt und befinden sich meist an markanten Stellen, wie Sehnenansätzen oder Knochenvorsprüngen.

Verursacht Akupunktur Schmerzen?

Der Einstich der Nadel ist minimal spürbar, anschließend kann eine Sensation wie ein Drücken, eine ziehende Ausstrahlung oder ein Wärmegefühl im Körper empfunden werden. Diese Reaktionen sind erwünscht und werden als positiv betrachtet.

Die Akupunkturnadeln verweilen ca. 30 Minuten im Körper. Nach der Hälfte der Zeit kann eine Stimulation der Nadeln notwendig sein. Stimulation heißt, dass ich die Nadeln z. B. im oder gegen den Uhrzeigersinn drehe oder die Nadel hebe oder senke. Dieser Prozess ist nicht schmerzhaft.
Während der Dauer der Akupunkturbehandlung liegen Sie auf einer bequemen Behandlungsliege, evtl. erhalten Sie eine Bestrahlung mit einer Wärmelampe, die Sie zusätzlich entspannen lässt. Nach kurzer Zeit entspannt sich der Körper. Arme und Beine können schwerer werden. Oft wird von einem Gefühl des Fließens oder Strömens berichtet, das von einer Sitzung zur anderen stärker empfunden werden kann.

Wie oft wird die Akupunktur durchgeführt?

Die Häufigkeit der Behandlung ist ganz individuell und hängt vom jeweiligen Beschwerdebild ab.

Länger andauernde oder chronische Beschwerden benötigen meist mehrere, zwischen 6 und 15 Sitzungen, akute Beschwerden meist weniger, zwischen 3 und 5 Behandlungen. In der Regel wird einmal pro Woche, in seltenen Fällen zu Beginn zweimal pro Woche akupunktiert. Später kann dann in einem größeren Intervall behandelt werden.

Gibt es bei einer Akupunkturbehandlung Nebenwirkungen?

Bei fachgerechter Durchführung ist die Akupunktur nebenwirkungsfrei und kann unterstützend zu den meisten schulmedizinischen Behandlungen durchgeführt werden. Allergische Reaktionen der Haut kommen aufgrund des rostfreien medizinischen Edelstahls nicht vor.

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Heilpraktikerin Petra Noll

Praxis Hamburg

Kontakt

Heilpraktikerin Petra Noll
Bahrenfelder Straße 244
22765 Hamburg
040 59 45 73 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Termine

Termine nach Vereinbarung

Praxis Reinbek

Kontakt

Heilpraktikerin Petra Noll
Auf dem großen Ruhm 77
21465 Reinbek
040 81 97 81 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Termine

Termine nach Vereinbarung

Heilpraktikerin Petra Noll

Mehr über mich